zurückfahren zurückgehen
home
camp
weitergehen weiterfahren
Ganggrab - Katelbogen
Ganggrab - Katelbogen

Dies ist ein Sippengrab der Jungsteinzeit. Der Steingang besteht aus 5 Jochen mit 5 Decksteinen, von denen 4 noch da sind. An den Schmalseiten liegen je zwei Schlußsteine. Die Kammer hatte 8,00 m Länge, war im NW 2,30 m breit, im SO 1,60 m breit und 1,60 bis 1,80 m hoch. Die Fugen waren vermauert. Die Diele war mit Rollsteinen gepflastert und mit Flintschüttung versehen. Der Zugang hatte Innenmaße von 3 m Länge, 0,80 m breite und 1 m Höhe. Er lag an der südöstlichen Seite und war mit einer Rotsandsteinplatte verschlossen. Der Bau war vollständig mit Erde überdeckt.
Bei den Grabungen 1966 wurden einige Beigaben, Werkzeuge und Gefäße, eines mit Gesichtsdarstellung gefunden. Zitat auf der Tafel anbei.

Diese Ganggräber wurden für ganze Sippschaften verwendet. Es gibt richtig dicke Steine, und sie können auch mal einen Stein mit Seelenloch eingebaut haben. Immer gibt es einen Zugang (daher der Name), und der ist meistens mittig auf der südlichen Längsseite der Kammer. Die Kammern waren von kleineren Steinkreisen oder Ovalen umgeben und mit Erde überhäuft. Leider sind die meisten kleineren Steine abhanden gekommen.

Die folgenden Links sind zu Webseiten, für die nicht ich verantwortlich bin.

Weiteres zu...
Alter:4500
Ortsname:18249 Katelbogen
Kreis:Güstrow
Bundesland:Mecklenburg-Vorpommern
Sprockhoff Nr:370
Bildname:imgp8769.jpg
Aufnahmedatum:27.05.2005 15:00:00

all photos © klaus rädecke, 1996-2014 & johanna haas 2010-2012
Impressum