zurückfahren zurückgehen
home
camp
weitergehen weiterfahren
Steinkammergrab beim Visbeker Bräutigam
Steinkammergrab beim Visbeker Bräutigam

Grabanlage der jungsteinzeitlichen Trichterbecherkultur in einem Hügel von 17 m Durchmesser. Die Decksteine sind zu sehen, die (momentan noch) verschüttete Kammer ist wahrscheinlich noch intakt.

Am Anfang und am Ende der Jungsteinzeit wurden Einzelgräber gebaut. Riesige Dolmen ohne Eingang entstanden. Darüber wurde ein Erdhügel aufgeschüttet.Zu den ältesten Gräbern dieser Art gehören die Urdolmen, die von der ansässigen, bäuerlichen Bevölkerung erbaut wurden. Ein Urdolmen besteht aus einigen senkrecht gestellten Steinblöcken, die die Wände der Grabkammer bildeten, und einer Deckplatte. Diese Gräber waren für jeweils einen Toten bestimmt.

Die folgenden Links sind zu Webseiten, für die nicht ich verantwortlich bin.

Weiteres zu...
Alter:5100
Ortsname:49429 Großenkneten-Engelmannsbäke
Kreis:Vechta
Bundesland:Niedersachsen
Sprockhoff Nr:935
Bildname:k_dsc03858.jpg
Aufnahmedatum:06.05.2014 11:33:00

all photos © klaus rädecke, 1996-2014 & johanna haas 2010-2012
Impressum