zurückfahren zurückgehen
home
camp
weitergehen weiterfahren
Hünensteine Lindern
Hünensteine Lindern

Un widder e Grabanlaach von de jungsteinzeitliche Trichterbecherkultur! Es is e gut erhaltene, nach Nordwesten nach Südosten ausgerichtete Kammer von 5,9 x 1,7 m Größe aus zehn zum teil zerbrochenen Trägersteinen sowie zwei weiteren von ehemals vier Decksteinen.
Die Anlaach liescht in de Reste von em jüngere Hügelgräberfeld. Eine aus 18 Hügeln bestehende Gruppe nördlich des Grabes ist noch deutlich zu erkennen. So Fiedhööf warn ziemlich lang in Betrieb.

Hey die Großstaagräwer wurn für ganze Sippschafte verwendet. S gibt rischtisch dicke Schteine, un se sinn ab un zu gesellich. Ursprünglich wor da Erd driwwer geschitt worn.

Der folgende Link führt zu einer Webseite, für die nicht ich verantwortlich bin.

Was geht?
Gäschend:49699 Lindern
Kreis:Cloppenburg
Bundesland:Niedersachsen
Bildnome:i8_imgp6291.jpg
Geknipst am:22.05.2010 13:55:00

all photos © klaus rädecke, 1996-2014 & johanna haas 2010-2012
Impressum