zurückfahren zurückgehen
home
camp
weitergehen weiterfahren
Heistersteine bei Rügeband
Heistersteine bei Rügeband

In einem runden Erdhügel von etwa 20 m Durchmesser liegen die Reste einer steinernen Grabkammer. Je zwei Wandsteine trugen einen Deckstein. Hier waren zwei Joche aufgebaut und stirnseitig mit Abschlußsteinen versehen. Dieser Grabtyp wird als erweiterter Dolmen bezeichnet und bot Raum für die Bestattung mehrerer Menschen. Die Kammer hatte vermutlich an einer Stirnseite einen Zugang.

Diese Großsteingräber wurden für ganze Sippschaften verwendet. Ohne Gang gebaut, gab es einen Zugang für Nachbestattungen. Es gibt richtig dicke Steine, und sie sind gelegentlich gesellig. Ursprünglich waren diese Steingräber von einem Erdhügel bedeckt.

Der folgende Link führt zu einer Webseite, für die nicht ich verantwortlich bin.

Weiteres zu...
Ortsname:17192 Rügeband
Kreis:Waren
Bundesland:Mecklenburg-Vorpommern
Sprockhoff Nr:428
Bildname:imgq4354.jpg
Aufnahmedatum:10.04.2009 11:03:00

all photos © klaus rädecke, 1996-2014 & johanna haas 2010-2012
Impressum