zurückfahren zurückgehen
home
camp
weitergehen weiterfahren
Steinkammergrab I - Atteln
Steinkammergrab I - Atteln

Häy an dere Kammer habbe se 1926 und nochemoo 1978 rumgebuddelt un rumrepperiert, damit mer sehe koo, wiese ma woar frieher. Se habbe dadefier aachemo naie Kalkpladde genumme von Oberntudorf ausm Staaabruch. So Zaich habbe se aach in onnern Galleriegräwer verschafft hey um Paderborn erum. Orschinal is jedefalls aaner vun de Wandstaa hinne, der da platt erumgeleche hat als mer gebuddelt hot. Daher waas mar aach, wei hoch des ganze waa.

Hey die Großstaagräwer wurn für ganze Sippschafte verwendet. S gibt rischtisch dicke Schteine, un se sinn ab un zu gesellich. Ursprünglich wor da Erd driwwer geschitt worn.

Die folgenden Links sind zu Webseiten, für die nicht ich verantwortlich bin.

Was geht?
Alder:5000
Gäschend:33165 Atteln
Kreis:Paderborn
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bildnome:imgq0312.jpg
Geknipst am:15.09.2006 16:02:00

all photos © klaus rädecke, 1996-2014 & johanna haas 2010-2012
Impressum