zurückfahren zurückgehen
home
camp
weitergehen weiterfahren
Lautariusgrab zwischen Metze und Besse
Lautariusgrab zwischen Metze und Besse

Vermutlich Begräbnisstätte einer bedeutenden Sippe. Der im Volksmund überlieferte Name ist bis heute undeutbar. Es ist eines der südlichsten megalithischen Großgräber in Deutschland. Im Gegensatz zu den anderen Grabanlagen hatte es wohl nie Decksteine.
100m westlich befindet sich ein Grabhügel der Hügelgräberkultur.

Insbesondere römische Steingräber zeige ich hier. Die Steinkisten sind bei den Römern weiter verbreitet gewesen. Der römische Tumulus zeigt Ähnlichkeit mit den Gräbern der Hallstadt-Zeit, siehe auch in dem Kapitel der Hügelgräberkultur. Aus neuerer Zeit stammt das Lautariusgrab, das nie eine Steindecke hatte.

Die folgenden Links sind zu Webseiten, für die nicht ich verantwortlich bin.

Weiteres zu...
Alter:ca. 3600
Ortsname:34295 Edermünde-Besse
Kreis:Schwalm-Eder-Kreis
Bundesland:Hessen
Bildname:imgp5935.jpg
Aufnahmedatum:11.05.2004 10:53:00

all photos © klaus rädecke, 1996-2014 & johanna haas 2010-2012
Impressum