zurückfahren zurückgehen
home
camp
weitergehen weiterfahren
Steinkammergrab I - Atteln
Steinkammergrab I - Atteln

Diese Steinkammer wurde 1926 und 1978 archäologisch untersucht und in den alten Fundamenten teilweise wieder aufgebaut, um an diesem Beispiel die ursprüngliche Konstruktion und Bauweise zu zeigen. Für die Rekonstruktion wurden teilweise Originalsteine, teils neue Kalkblöcke aus einem Steinbruch bei Oberntudorf verwendet. In Größe und Dicke ähnliches Baumaterial findet man an anderen Galeriegräbern des Paderborner Landes. Zum Originalbestand der Kammer Atteln 1 gehört ein Wandstein (hinten rechts), der bei der Ausgrabung flach liegend gefunden war. Er gab den Hinweis auf die ursprüngliche lichte Höhe von 1,65 m der Grabkammer.

Diese Großsteingräber wurden für ganze Sippschaften verwendet. Ohne Gang gebaut, gab es einen Zugang für Nachbestattungen. Es gibt richtig dicke Steine, und sie sind gelegentlich gesellig. Ursprünglich waren diese Steingräber von einem Erdhügel bedeckt.

Die folgenden Links sind zu Webseiten, für die nicht ich verantwortlich bin.

Weiteres zu...
Alter:5000
Ortsname:33165 Atteln
Kreis:Paderborn
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bildname:imgq0324.jpg
Aufnahmedatum:15.09.2006 16:06:00

all photos © klaus rädecke, 1996-2014 & johanna haas 2010-2012
Impressum