Auswahl Findling nach PLZ, Name oder Ort

6179 Weiße Frau - Zappendorf
6317 Menhir bei Rollsdorf
6317 Fraglicher Menhir - Seeburg
6528 Großer Findling in Wallhausen
16306 Jahrhundertstein - Berkholz
17166 Findlinge - Görzhausen
18195 Zwillingskinder - Liepen
18249 Findling - Qualitz
19412 Geotop Müsselmow
21397 Findling bei Rohstorf
26197 Findling Steinhorst bei Ahlhorn
26789 Großer Stein in Leer
29378 Bickelstein bei Boitzenhagen
31638 Giebichenstein bei Stöckse
36166 Die Langen Steine bei Unterstoppel
38486 Findling mit Rille bei Immekath
48369 Kreiselstein - Saerbeck
48612 Findling - Horstmar
48612 Findling - Horstmar
48612 Opferstein - Horstmar
49179 Wegstein Silhouette - Driehausen
49191 Butterstein - Belm
49191 Fussabdruckstein - Belm
49565 Matthiesings Opferstein - Ueffeln
49626 Findling bei Bippen
49626 Deuvelstain bei Bippen
54314 Menhir - Zerf/Kalfertshaus
54426 Findling - Heidenburg
55278 Menhirtrümmer - Dexheim
66693 Herrgottstein - Mettlach
78132 Stein mit Vertiefung - Eichbach/Hornberg
99734 Kohnstein - Nordhausen
Auswahl Kategorie

» Scheibenförmige Megalithen
» Große Menhire
» Kleine Menhire
» Opfer- und Kultsteine
» Findlinge
Und hier geht es in die Welt der Großsteingräber und der MegaSpeciaLithics.
Ausstattung
Hinkelsteinsammler
Menhire - Hinkelsteine wurden von Steinzeitmenschen vor 2000 v.Chr. und sogar möglicherweise schon früher von den Bandkeramikern aufgestellt und dienten als Marksteine, Kalendersteine, Gebetssteine. Während der Verdrängung der keltischen Religion durch das Christentum wurden einige der Steine mit Nischen für Madonnenfiguren und mit Kreuzen versehen (wie auch Kirchen gerne an solchen Plätzen errichtet wurden). Einige Steine, insbesondere der Gollenstein, leiden aktuell stark unter ganz witzigen "I was here" - Gravuren. Je berühmter, desto schikanierter. Wer auch solche Steine kennt die hier nicht dabei sind, oder weiteres wissen will, kann mir auf meiner Hauptseite eine Nachricht zukommen lassen.
Diese Abteilung umfasst eine Sammlung von über 1800 Fotos von Menhiren (auch Langsteine und Hinkelsteine genannt) aus Deutschland. Nur ein einziger davon steht in Frankreich.
Fast alle Bilder hier sind bei sechs Motorradtouren entstanden, dabei waren die ersten beiden mit einer Suzuki GN125 gefahren.Später war ich mit meiner Yamaha XJ900 unterwegs. Die hat mich nie ernstlich im Stich gelassen. Dabei habe ich manche Steine wiederholt besuchen können.
An den Fotos merkt man schon auch, dass die Kodak Photo CDs farblich nicht mit der digitalen Optio430RS mithalten können. Nur im Original ist zu erkennen, dass die Auflösungswerte und der optische Eindruck nicht unbedingt übereinstimmen. Die Fotoqualitäten des Camcorders NV GS-500 sind nicht gut. Die Farben sind kraß und das Bild unscharf. Mit der neuen Kamera ist das vorbei.
Wer an hochaufgelösten Bildern interessiert ist, kann sich gerne via meiner Hauptseite in Verbindung setzen. Impressum