zurückfahren zurückgehen
home
camp
weitergehen weiterfahren
Eselstratt - Trittenheim
Eselstratt - Trittenheim

Diese Schteinscheib schdäjd am Abhang zur Mosel nunner. Uff aaner Seit is der Staa beschlagen; Unte middisch hot er e kreisförmische Vertiefung wie bei andere Schteine aach, z.B. dem Fraabillenkraiz. Zudem gibt s zwaa horizontal geschwungene Vertiefunge, die veelleischt Brüste andeute solle. Unte am Moselufer liegt ein weiterer Menhir.

Die scheibenförmige Menhire sinn meist ebbes größere Monumente. Häufisch hawwe se entlang der Schmalseitn e Rinne, oft Blutrinne genannt. Manch Scheiwe hawwe an aaner Flachseit Gravuren orrer Höhlunge, die uff matriarschalische Kultur hindeute. Ob die norddeitsche Findlinge kuldische Bedeutung hatn, is schwer zu bestimme. Für die süddeitsche Schteine liescht so e Vermutung wäje der Seltenheit näher.

Die folgenden Links sind zu Webseiten, für die nicht ich verantwortlich bin.

Was geht?
Gäschend:54349 Trittenheim
Kreis:Bernkastel-Wittlich
Bundesland:Rheinland-Pfalz
Bildnome:imgp7890.jpg
Geknipst am:10.04.2005 10:18:00

all photos © klaus rädecke, 1996-2014 & johanna haas 2010-2012
Impressum