zurückfahren zurückgehen
home
camp
weitergehen weiterfahren
Krimhildenstein bei Otterberg
Krimhildenstein bei Otterberg

Der Kremhildenstein, Walastein, und jetzt einfach Hinkelstein genannter Menhir steht im Wald bei Ottersberg. Wanderweg 7, 100m nördlich vom Forstdirektorstein. Der Stein ist ca. 2,10 m hoch und steht flankiert von zwei Grenzsteinen in der Nähe einer Wegkreuzung. Einer der beiden Grenzsteine ist auffällig durch den gravierten Bischofsstab. Zudem, 30m entfernt an der Abzweigung von dem Hauptweg, steht sein Zwilling. Auch dies scheint ein Versuch der Christianisierung zu sein.

Diese großen Menhire sind auch die bekannteren, insbesondere der Gollenstein, als der größte der deutschen Menhire. Keiner weiß so recht, wozu diese Steine aufgestellt wurden. Für manche Steine ist der Standort astro-archäologisch verständlich, da der Sonnenaufgang von dort am Horizont mit markanten Bergen übereinstimmt an bestimmten Tagen. Für andere sind steinzeitliche Steinhauerarbeiten Zeugnis der kulturellen Bedeutung. Vermutlich auf Fruchtbarkeit soll diese Höhlung im Fraubillenkreuz hinweisen. Die Christianisierung hinterließ ihre Spuren beispielsweise auch am Fraubillenkreuz und am Menhir von Ober-Saulheim

Die folgenden Links sind zu Webseiten, für die nicht ich verantwortlich bin.

Weiteres zu...
Ortsname:67697 Otterberg
Kreis:Kaiserslautern
Bundesland:Rheinland-Pfalz
Bildname:imgp9246.jpg
Aufnahmedatum:18.06.2005 17:25:00

all photos © klaus rädecke, 1996-2014 & johanna haas 2010-2012
Impressum