zurückfahren zurückgehen
home
camp
weitergehen weiterfahren
Menhir Frauenstein bei Kalbach-Heubach
Menhir Frauenstein bei Kalbach-Heubach

Im Hintergrund auf dem Hügel liegt der Frauenstein.
Steinscheibe am Fuße des Hügels, auf dem der Taufstein liegt. Ich dachte sofort, ja, das ist ein Menhir.
Heute teilt der Frauenstein die Gemarkungen Heubach und Oberkalbach, einst auch die Ämter Schwarzenfels und Brandstein, zeitweise auch die Grafschaft Hanau und die Landgrafschaft Hessen-Cassel.

Die scheibenförmigen Menhire sind meist etwas größere Monumente. Häufig haben sie entlang der Schmalseiten eine Rinne, oft Blutrinne genannt. Manche Scheiben haben an einer Flachseite Gravuren oder Höhlungen, die auf matriarchalische Kultur hindeuten. Ob die norddeutschen Findlinge kultische Bedeutung hatten, ist schwer zu bestimmen. Für die süddeutschen Steine liegt eine solche Vermutung wegen der Seltenheit näher.

Die folgenden Links sind zu Webseiten, für die nicht ich verantwortlich bin.

Weiteres zu...
Ortsname:36148 Kalbach/Heubach
Kreis:Fulda
Bundesland:Hessen
Bildname:j1c_imga0877.jpg
Aufnahmedatum:04.05.2013 11:40:00

all photos © klaus rädecke, 1996-2014 & johanna haas 2010-2012
Impressum