zurückfahren zurückgehen
home
camp
weitergehen weiterfahren
Hinkelstein - Walhausen
Hinkelstein - Walhausen

Endich hatters geschnackelt un 2008 isser widder hie: De Klaus zum Hinkelborn. Da, wo de Hinkelstaa steht. E lauschig Plätzche hotter sich ausgesucht, direkt nebe dem Hinkelborn. Un en Gedenkstaa hamsem aach uffgestellt so wesche weil se da so e Uffhebens wesche dem Uffhebe vun dem Staa mache wollte. Un da steht druff:
hinkelborn ein hinkelstein will aufrecht sein 1984 als ob der Staa was ze wolle hätt... abber aach ehrlich. Liechend wär's net halb so scheee.

Die scheibenförmige Menhire sinn meist ebbes größere Monumente. Häufisch hawwe se entlang der Schmalseitn e Rinne, oft Blutrinne genannt. Manch Scheiwe hawwe an aaner Flachseit Gravuren orrer Höhlunge, die uff matriarschalische Kultur hindeute. Ob die norddeitsche Findlinge kuldische Bedeutung hatn, is schwer zu bestimme. Für die süddeitsche Schteine liescht so e Vermutung wäje der Seltenheit näher.

Die folgenden Links sind zu Webseiten, für die nicht ich verantwortlich bin.

Was geht?
Gäschend:66625 Walhausen
Kreis:Sankt Wendel
Bundesland:Saarland
Bildnome:imgq1318.jpg
Geknipst am:05.10.2007 13:57:00

all photos © klaus rädecke, 1996-2014 & johanna haas 2010-2012
Impressum