zurückfahren zurückgehen
home
camp
weitergehen weiterfahren
Hexenstein bei Neerstedt
Hexenstein bei Neerstedt

Diese kleine Kammer wird von einem riesigen Deckstein bedeckt. In diesen Deckstein sind Schälchen eingearbeitet worden, in manchen Bildern habe ich in die drei größten Schälchen etwas hinein gelegt.
Das Grab liegt in einem Acker auf einer Insel, am Wegrand ist ein sehr gepflegtes, nettes Pl√§tzchen eingerichtet, mit einem einem markanten Stein am Eingang, einem Steintisch und einem Ruheb√§nkchen. Unter diesem Ruheb√§nkchen ist ein Fach mit einem G√§stebuch, und darin finden sich viele nette Kommentare. Ich finde das eine tolle Idee, und w√ľnsche diesen engagierten Menschen viel Freude an ihrem Pflegort!

Diese Ganggräber wurden fŁr ganze Sippschaften verwendet. Es gibt richtig dicke Steine, und sie können auch mal einen Stein mit Seelenloch eingebaut haben. Immer gibt es einen Zugang (daher der Name), und der ist meistens mittig auf der sŁdlichen Lšngsseite der Kammer. Die Kammern waren von kleineren Steinkreisen oder Ovalen umgeben und mit Erde Łberhšuft. Leider sind die meisten kleineren Steine abhanden gekommen.

Die folgenden Links sind zu Webseiten, für die nicht ich verantwortlich bin.

Weiteres zu...
Ortsname:27801 Dötlingen-Neerstedt
Kreis:Oldenburg
Bundesland:Niedersachsen
Bildname:k_dsc03689.jpg
Aufnahmedatum:05.05.2014 13:18:00

all photos © klaus rädecke, 1996-2020 & johanna haas 2010-2012
Impressum