zurückfahren zurückgehen
home
camp
weitergehen weiterfahren
Steinerne Jungfrau - Dölau
Steinerne Jungfrau - Dölau
Der zweithöchste Menhir in Deutschland steht am Ortsrand von Dölau. Mit 5,5 m ist er ein mächtiges Denkmal des Neolithikums. Einige Steine, die nahe dabei liegen, sollen Bruchstücke der Spitze sein. Damit wäre die steinerne Jungfrau auf über 8 m Höhe gekommen, dies berichtet jedenfalls Christian Keferstein 1846. Auf der talwärtigen Seite ist der Stein inwendig gewölbt. Der ehemals helle Quarzit ist durch Verschmutzung überwiegend dunkelgrau bis schwarz verfärbt. In der Südostseite steckt ein großer Nagel, andere Nägel sind schwer zu erkennen. Es sollen noch zwei weitere Menhire dort gestanden haben.
Diese Rundfahrt bringt uns entlang einer mittelalterlichen Tradition von Stein zu Stein. Der Beschuldigte sollte einen Nagel in einen Gerichtsstein treiben, um freigesprochen zu werden. Dies scheint einigen gelungen zu sein. Auch hier sind die Beispiele auch anderswo in dieser Site zu finden, ich wollte diesen Merkmalskreis besonders herausstellen.

Weiteres zu...
Ortsname:6120 Dölau
Kreis:Saalkreis
Bundesland:Sachsen-Anhalt
Bildname:imgq3895.jpg
Aufnahmedatum:05.04.2009 14:13:00
all photos © klaus rädecke, 1996-2014 & johanna haas 2010-2012
Impressum
Die folgenden Links sind zu Webseiten, für die nicht ich verantwortlich bin.